Meisterwerke islamischer Buchkunst

Die islamische Welt mit ihrer einmaligen Vielzahl an Kulturen hat über weit als ein Jahrtausend herausragende Perlen der Buchkunst und Kalligrafie hervorgebracht, die jetzt erstmalig als Faksimiles erhältlich sind. Der Verlag Müller & Schindler hat ganz aktuell eine Sammlung von zwanzig Einzelseiten erstellt, die entweder einzeln oder als ausgewählte Sammlung von zwölf Blättern in einer ledernen Schmuckkassette mit goldfarbener Prägung erhältlich sind. Vorgestellt wurden die Meisterwerke islamischer Buchkunst erstmalig auf der Internationalen Buchmesse im National Exhibition Centre in Abu Dhabi im April dieses Jahres und fanden beim Messepublikum großen Zuspruch.

Jedes Blatt ist dem Original bis in Detail nachempfunden und spiegelt die Farbenvielfalt und die edlen Goldelemente wider. Gerahmt werden die Seiten jeweils von einem Passepartout. Zu jeder Darstellung findet sich ein Begleittext in englischer und arabischer Sprache, der u.a. Informationen zur Entstehungsgeschichte der Abbildungen gibt. Insgesamt soll chronologisch und geografisch ein Querschnitt der Kunstgeschichte des Orients gegeben werden, so dass sich Abbildungen und Kalligrafien aus den islamischen Kernlanden Iran und Irak ebenso finden wie aus Ägypten oder der heutigen Türkei.

Die Sammlung enthält auch eine Darstellung aus einer der kostbarsten Handschriften des Korans, dem sogenannten „blauen Koran“, die gegen Ende des ersten Jahrtausends n.Chr. in Tunesien entstanden ist. Die blauen Seiten aus Pergament sind mit einer leuchtend goldenen Schrift beschrieben. Die entsprechende Seite zeigt einen Textausschnitt daraus, nämlich die Verse 60 und 61 aus der Sure II.

Diese Abbildung ist zugleich die älteste der Sammlung, die neben religiösen Motiven, darunter zwei Darstellungen des Propheten Mohammed aus dem 15. bzw. 16. Jahrhundert oder die Moschee von Mekka aus dem späten 16. Jahrhundert sowie die Stadtansicht von Medina (19. Jahrhundert) auch weltliche Ansichten wie Reiter mit Lanzen aus dem 15. Jahrhundert oder das Bild eines Jünglings mit Falken aus dem 17./18. Jahrhundert umfasst. Aber auch die Wiedergabe von Märchen- bzw. Fabelmotiven wie dem Rabenkönig aus der bekannten Erzählsammlung „Kalila wa Dimna“ aus dem 14. Jahrhundert findet sich unter den ausgewählten Darstellungen.


Der Verlag Müller & Schindler möchte mit seiner Ausgabe der Meisterwerke islamischer Buchkunst die wichtigen kulturellen Errungenschaften einem größeren Publikum zugänglich machen und zugleich auch Einrichtungen wie Universitäten oder Bibliotheken bei der Vermittlung der islamischen Buchkunst unterstützen. Dabei kann die neue Faksimile-Ausgabe helfen, ohne dass die Orginaldarstellungen abgenutzt oder gar gefährdet werden.

Die Blätter sind einzeln oder in der Kassette erhältlich. Der Einzelpreis liegt bei 190 Euro, die ganze Kassette kostet 1.980 Euro.


Die Meisterwerke islamischer Buchkunst sind im deutschsprachigen Markt exklusiv bei DOMI Exclusiv erhältlich (www.domi-exclusiv.com).

Teile diesen Beitrag auf:

Top